PARODONTOLOGIE – GESUNDES ZAHNFLEISCH, SCHÖNE ZÄHNE

Paradontologie

Die Parodontologie ist zusammen mit der Prophylaxe ein bedeutender Baustein unseres Therapiekonzeptes. Die Behandlung und Pflege des Zahnhalteapparates und des umgebenden Gewebes bilden die Grundlage für jede weitere zahnärztliche Maßnahme.
Nur ein gesunder Zahn, der stabil im Knochen des Kiefers verankert ist, macht eine weitere Versorgung sinnvoll.

Mundgeruch, wiederholtes Zahnfleischbluten und Zahnlockerung können erste Hinweise auf eine Zahnfleischerkrankung (Parodontitis) sein. Die Parodontitis ist selten schmerzhaft und verläuft daher unbemerkt. Unbehandelt kann diese zum Verlust der Zähne und zum Rückgang des Knochens führen. Eine möglichst frühzeitige Diagnose und eine anschließende Parodontaltherapie können solche Folgeschäden vermeiden.

Sie beginnt mit einer genauen Untersuchung und Diagnosestellung. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse erstellen wir ein individuelles Behandlungskonzept. Je nach Schweregrad der Parodontalerkrankung ist der Behandlungsverlauf meist ohne chirurgische Eingriffe möglich. Zu Beginn steht jedoch immer die professionelle Zahnreinigung durch unser geschultes Personal. Dabei werden die Zähne gereinigt, poliert und fluoridiert. Nach durchgeführter erfolgreicher Parodontaltherapie ist die regelmäßige Teilnahme an der professionellen Zahnreinigung zur Überprüfung und zum Erhalt des Behandlungserfolges notwendig.

Die Parodontologie ist ein Schwerpunkt von Frau Dr. Shohadai, mit der wir bei schwerer Parodontitis zusammenarbeiten. Sie steht Ihnen in der Dentalklinik Lahr gerne für die ausführliche Diagnostik und bei der Erstellung Ihrer individuellen Therapie mit Rat und Tat zur Verfügung.