Rufen Sie uns an: +49 7803 980222
Mo-Di 08:00-17:00 Uhr, Mi 08:00-14:00 Uhr
Do 08:00-16:00 Uhr, Fr 08:00-15:00 Uhr
Ihr Weg zu uns

ENDODONTIE – DIE WURZEL DES ERFOLGS

Gesunde, natürliche Zähne bis ins hohe Alter – das möchte jeder. Ein langfristiger Erhalt des natürlichen Zahns ist heute kein reines Wunschdenken mehr. Die Anwendung neuester Aufbereitungs-, Reinigungs- und Desinfektionsmethoden in der modernen Endodontie (Wurzelbehandlung) bietet umfangreiche Möglichkeiten, Zähne dauerhaft zu erhalten. Und zwar auch solche Zähne, die früher einfach gezogen wurden. 

Als Alternative zu chirurgischen Eingriffen oder dem Ziehen eines Zahnes hat die Endodontie in den vergangenen Jahren weiter an Bedeutung gewonnen. Dank neuer, innovativer Behandlungsmethoden ist die Prognose für einen wurzelkanalbehandelten Zahn heute hervorragend. Auch Folgebehandlungen sind nahezu ausgeschlossen.

Als ausgewiesener Experte ist Dr. Knut Seegers Ihr kompetenter Ansprechpartner für Endodontie und ästhetische Zahnheilkunde; die Endodontie ist zugleich sein Spezialgebiet in der Dentalklinik Lahr. In unserer Praxis in Gengenbach und der Dentalklinik Lahr setzt er all sein Fachwissen ein, um Zahnprobleme gleich an der Wurzel zu packen.

Mikroskopische Präzision

ENDODONTIE – IM INNEREN DES ZAHNS

Die Anwendung neuester Aufbereitungs-, Reinigungs- und Desinfektionsmethoden erhöht heute die Chance, Zähne dauerhaft zu erhalten. Und zwar auch solche, die früher einfach gezogen wurden.

Mit mikroskopischer Präzision und dem Einsatz computergesteuerter Hightech-Instrumente erreichen wir exakte Ergebnisse – unter größtmöglicher Schonung der Zahnsubstanz. Die natürliche Zahnwurzel bleibt erhalten und dient weiterhin als Basis für den Zahnersatz.

Im Gegensatz zur „klassischen“ Wurzelkanalbehandlung bietet die moderne Endodontie eine sehr hohe Erfolgsquote. So können langwierige Folgebehandlungen in den meisten Fällen vermieden werden.

Die mikroskopische Wurzelkanalbehandlung bietet auch dann noch eine dauerhafte Lösung, wenn Zahnschmerzen oder Entzündungen im Kieferknochen nach einer herkömmlichen Wurzelkanalbehandlung auftreten: Nach dem Entfernen der alten, undichten Wurzelfüllung bereiten wir den gesamten Wurzelkanal auf, reinigen ihn und verschließen ihn anschließend erneut dicht mit einer neuen Wurzelfüllung.

Behandlungsverlauf

VERLAUF EINER WURZELKANAL-BEHANDLUNG

Mit der modernen Endodontie können Zähne heute auch dann dauerhaft erhalten werden, wenn sie aufgrund einer großflächigen Karies oder einer gebrochenen Füllung im Inneren entzündet sind. Unsere spezialisierte Wurzelbehandlung vermeidet in vielen Fällen eine sonst notwendige Entfernung des Zahnes.

Behandlungsplanung

Nach dem ersten persönlichen Kontakt und einer gründlichen Eingangsuntersuchung erstellen wir Ihr individuelles Behandlungskonzept. Da die Wurzelkanalbehandlung durch einen spezialisierten Zahnarzt nicht oder nur teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird, klärt Sie Dr. Seegers während des Beratungsgesprächs über den eventuell zu erwartenden Eigenanteil persönlich auf.

Behandlungsverlauf

Um das Wurzelsystem gründlich zu reinigen, muss zunächst die Karies oder gebrochene Füllung entfernt werden. Durch den Einsatz moderner Techniken und Hilfsmittel – wie einem Dentalmikroskop – stellen wir dann für das menschliche Auge unsichtbare Strukturen wie zusätzliche Wurzelkanäle dar, reinigen und desinfizieren sie gründlich, bevor wir sie mit einem speziellen Füllmaterial dicht verschließen. Der Zugang durch die Zahnkrone wird dabei zunächst provisorisch verschlossen.

Nach einer Wurzelbehandlung ist die Zahnsubstanz geschwächt. Um die Fraktur des Zahnes zu vermeiden und eine dauerhafte Haltbarkeit des Zahnes zu erzielen, wird dieser dann in den meisten Fällen mit einer Krone versorgt.

Diese weitergehende Behandlung wird bei Patienten, die an uns überwiesen worden sind, wieder von ihrem Hauszahnarzt durchgeführt.

Rufen Sie uns an:
T +49 7803 980222

Schreiben Sie uns:
info@drseegers.de